S2: AKTUELLES VEREINSRECHT FÜR KULTURVEREINE

Coronabedingte Änderungen im Gemeinnützigkeits- und Steuerrecht

Aufgrund der Corona-Pandemie sind Vereine vor vielfältige Herausforderungen gestellt, die auch eine Fülle von Änderungen im Vereinsrecht mit sich gebracht haben. So wurde u.a. die Durchführung von Mitgliederversammlungen sowie deren Verschiebung erleichtert. Zudem wurde im Dezember 2020 das Jahressteuergesetz verkündet. Damit treten umfängliche Änderungen im Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht in Kraft. Doch was genau ist nun erlaubt und wie lange
gelten diese Regelungen?

Dieses Online-Seminar findet in Kooperation mit dem Projekt PARTHNER des Kulturrates Thüringen statt. Daher wird in dem Seminar gezielt auf politische Fragestellungen im Vereinsrecht Bezug
genommen. Neben allen wichtigen Neuerungen wird der Referent Wolfgang Pfeffer, Betreiber und Gründer von vereinsknowhow.de, also auch auf Gefahren der Aberkennung der Gemeinnützigkeit und Satzungsformulierungen für Projekte politischer Bildung eingehen. Während des Seminars haben Sie jederzeit die Möglichkeit, gezielt Fragen zu Ihrer Vereinssituation zu stellen.

Inhalte:
aktuelles Gemeinnützigkeits-, Steuer- und Spendenrecht, coronabedingte
Erleichterungen zur Fortführung des Geschäftsbetriebes,
Verschiebung und Durchführung von Mitgliederversammlungen, Vereinsund
Satzungsrecht bei Aktivitäten und Projekten politischer Bildung

Referent: Wolfgang Pfeffer ist Fachautor, Dozent und Betreiber der Website vereinsknowhow.de. Seit rund 25 Jahren ist er für Nonprofit-Organisationen als Berater tätig und tritt regelmäßig als Referent bei Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden auf.
> http://www.vereinsknowhow.de

Termin: ++NEU++Montag 22. November 2021, 15:00-18:30 Uhr++NEU++
Ort: Das Seminar findet online statt. Sie erhalten den Link zur Einwahl nach der Anmeldung.
Kosten: 45,- / 30,-* Euro

verlängerter Anmeldeschluss: 17. November 2021

ZUR ANMELDUNG!

>> Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese dem Referenten im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater Thüringen