S3: ABGABEN IM KULTURBEREICH (Teil 1)

Künstlersozialkasse – Rechte und Pflichten aus Sicht von Kultureinrichtungen und Freischaffenden

Wer Kulturveranstaltungen und Projekte organisiert, ist mit einer Reihe von gesetzlichen Pflichten und Abgaben konfrontiert, die finanzielle Auswirkungen für die Kultureinrichtung haben. Die Künstlersozialabgabe ist aus Sicht des Veranstalters eine solche Abgabe. Aus Sicht von Freischaffenden ist die Künstlersozialkasse (KSK) eine soziale Absicherung. Das Seminar gibt einen kompakten Überblick zu Funktion und Rolle der KSK, zu den Abgabepflichten für Veranstalter, erläutert die Unterscheidung KSK-pflichtiger und nicht KSK-pflichtiger Honorare und macht auf Befreiungsmöglichkeiten und Sonderregelungen aufmerksam.

Inhalte: KSK – Funktion, KSK-pflichtige Leistungen, Sätze, Berechnung, Sonderregelung, Verjährung, Bayrische Versorgungskammer, Altersvorsorgeabgabe AVA, Voraussetzung für Mitgliedschaft in der KSK, Rechte und Pflichten als KSK Mitglied

Referent:  Stephan Bock

ist Kulturmanager (dipl.), Kulturberater, Pädagoge, Supervisor (DGSv) und Trainer. Seit 35 Jahren leistet er praktische Kulturarbeit in leitenden Funktionen und seit 25 Jahren ist er in der Kulturberatung und im Kulturmanagement tätig. Er wirkt an der Konzeption und Entwicklung vieler Modellprojekte mit Landes-, Bundes- und EU-Förderung mit, ist tätig in der Team- und Organisationsentwicklung im Kulturbereich sowie in der Gremien- und Verbandsarbeit. Stephan Bock ist Autor zahlreicher Fachbeiträge zum Thema „Kulturmanagement“.

> www.GenerationK.de

Termin: Di., 26. April 2022, 15:00-18:00

Ort: Das Seminar findet online statt. Sie erhalten den Link zur Einwahl nach der Anmeldung.

Kosten: 45,- / 30,-* Euro

Kombipreis Abgaben im Kulturbereich Teil 1 + Teil 2: 75,- / 50,-* Euro

ZUR ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 19. April 2022

>> Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese dem Referenten im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater in Thüringen