S8: DIGITAL & ANALOG – ZWEI WELTEN VERBINDEN SICH

Hybride Veranstaltungen planen und umsetzen

Das Durchführen und Erleben von Online-Seminaren und virtuellen Workshops ist nahezu alltäglich geworden. Für Moderator*innen, Veranstalter*innen und Gastgeber*innen stellen diese digitalen Formate ganz neue Chancen dar. Sie bringen aber ebenso Herausforderungen mit sich, für die es heißt, besondere Achtsamkeit zu entwickeln.

Eine Herausforderung ist die Verknüpfung von analogen und digitalen Formaten zu einer hybriden Gesamtveranstaltung, die für alle Teilnehmenden gelingend und bereichernd ist.

Diese Fortbildung ist eine Lernreise, die das Beste aus beiden Welten verbindet. Wir erkunden die Möglichkeiten von komplexen aber auch einfachen technischen Mitteln, probieren digitale Workshop-Tools aus und sammeln Methoden sowie Moderationstipps, mit denen sich Menschen virtuell und live ansprechend näherkommen können. Das Erleben, das Verstehen und das Erfragen sind die Säulen dieser Fortbildung. Wir verbinden Know-how aus Präsenz- und Onlineveranstaltungen, sprechen über die wichtigen Faktoren in der Vorbereitung sowie Planung und sammeln Ideen für individuelle Projekte.

Inhalte: hybride Veranstaltungen, technische (Mindest-)Voraussetzungen, Möglichkeiten der Umsetzung, Raum für persönliche Fragen, Erarbeiten von individuellen Ideen, Tipps für Moderation und Durchführung

Referent: Oliver Redenius

Freiberuflicher Moderator, Trainer und Coach für Personal- und Organisationsentwicklung; Gründer von Together Remote, einer Plattform, auf welcher Wissen aus der Offlinearbeit mit umfangreichem Know-how und Methodenvielfalt im Onlineraum kombiniert wird

> www.together-remote.com

Termin: Fr., 10. Juni 2022, 10:00- 18:00 Uhr

Ort: Lernplatz Radio F.R.E.I., Gotthardtstraße 21, 99084 Erfurt und via Zoom.

Bei der Anmeldung können Sie sich entscheiden, ob Sie in Erfurt oder online teilnehmen möchten. Sie erhalten den Link zur Einwahl nach der Anmeldung.

Kosten: online 55,- / 45,-* Euro; Vor-Ort 65,- / 55,-* Euro

ZUR ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 27. Mai 2022

Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese dem Referenten im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater in Thüringen