S3: MONEY, MONEY, MONEY

Spendenaktionen für die Projektfinanzierung

Spender zu überzeugen, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen in der Kulturarbeit, um Mittel für Projekte oder den Verein zu gewinnen. Zu den Grundlagen des Spendenmarketings gehört es, die eigenen Möglichkeiten sowie die Ressourcen der Organisation zu prüfen und so die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mittelbeschaffung zu gewährleisten.

In diesem Workshop werden wir die Voraussetzungen des Spendenmarketings für Ihre Institution zusammentragen, Argumente für Ihre Projekte und Ideen sammeln, die richtigen Spendenaktionen für diese Ideen auswählen und die Zielgruppen festlegen. Ziel ist es, das eigene Projekt „verkaufen“ zu können, dies anhand von Beispielgesprächen zu üben und dabei auch die Spenderpflege zu berücksichtigen. Außerdem widmen wir uns dem Thema „Benefizaktionen“. Hier liegt der Fokus darauf, herauszufinden, welche Aktionen zum eigenen Projekt passen und welcher Aufwand leistbar ist.

Inhalte:
Voraussetzungen des Spendenmarketings, Projektargumentationen, Spendenaktionen, Zielgruppenauswahl, Verkaufsgespräche, Zusammenarbeit mit Spendern und Spenderpflege, Benefizaktionen — Möglichkeiten und Aufwand, Schreiben von Dankesbriefen

Referent: Doris Elfert ist Unternehmerin, Projektmanagerin und Beraterin. Seit 2000 arbeitet sie als freiberufliche Fundraiserin im gesamten Bundesgebiet. Gemeinsam mit Kolleginnen entwickelte sie 2012 ein Mentoring-Programm für weibliche Führungskräfte in Thüringen, das aktuell im Thüringer Existenzgründerzentrum fortgeführt wird.
> www.mittel-wege.de


Termin:
07. Mai 2020 (Donnerstag)
Arbeitszeiten: 09:30 – 17:30 Uhr
Ort: Offenes Jugendbüro filler, Schillerstraße 44, 99096 Erfurt
Kosten: 45,00 / 30,00* Euro

Anmeldeschluss:
30. April 2020

Zur Anmeldung!

>> Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese der Referentin im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater Thüringen