S4: PUBLIKUM FINDEN UND BINDEN

Grundlagen des Kulturmarketings

Marketing ist ein freiwilliger Austauschprozess, der nur gelingt, wenn der Besucher bzw. der Teilnehmer sich einen Nutzen aus dem Angebot verspricht. Das gilt insbesondere für Kulturbetriebe. Welchen Nutzen stiften Kultureinrichtungen? Wer ist ihr Publikum und wer sind die Nicht-Nutzer? Wie gelingt es, diese für Kulturangebote zu gewinnen?

Das Seminar führt weg von einem allzu weit verbreiteten „Kulturmarketing aus dem Bauch“ hin zu einem nachhaltig und strategisch ausgerichteten Kulturmarketing-Managementprozess, indem es die oben genannten Fragen zu beantworten sucht und Prozesse und Strategien danach ausrichtet. Im Seminar sollen sowohl die Grundlagen der Kampagnenstrategien erläutert werden und im zweiten Teil die derzeitigen Marketingmaßnahmen der Teilnehmenden in ihren Vereinen und Institutionen analysiert und mit dem gelernten Marketingwissen erweitert werden.

Inhalte:
Besucheranalyse, Nutzen des Kulturbetriebs, Marketing in Non-Profit-Organisationen, Stakeholder-Analyse, Kulturmarketing und Lebensstil, Kulturmarketing als Managementprozess

Referent: Simone Dollmann ist Mitbegründerin von PS music und arbeitet seit über 15 Jahren national und international für Musiker, Orchester und klassische Musikprojekte in führenden Positionen der Bereiche Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Promotion. Zudem unterrichtet sie als Lehrbeauftragte für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.
> https://psmusicberlin.com/


Termin:
18. Mai 2020 (Montag)
Arbeitszeiten: 09:00 – 16:30 Uhr
Ort: Offenes Jugendbüro filler, Schillerstraße 44, 99096 Erfurt
Kosten: 45,00 / 30,00* Euro

Anmeldeschluss:
11. Mai 2020

Zur Anmeldung!

>> Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese der Referentin im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater Thüringen