S4: WAS KOSTET DIE WELT?

Kulturprojekte und Veranstaltungen kalkulieren

Eine Veranstaltung oder ein Projekt zu organisieren, kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Doch welche Kosten fallen an und müssen bei der Planung und Durchführung berücksichtigt werden? Und wie werden sie im Kostenplan sinnvoll zusammengefasst und dargestellt? Schritt für Schritt wird im Seminar die Erstellung eines Kostenplans erläutert und anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Die Teilnehmenden können eigene Ideen für zukünftige Veranstaltungen und Projekte mitbringen, um exemplarisch Kostenpläne dafür zu erstellen. Im nächsten Semester wird es eine Fortsetzung des Seminars geben, das den Finanzierungsplan und die Fördermittelakquise behandeln wird.

Referentin:
Kathrin Schremb ist seit mehr als 20 Jahren als Kultur- und Projektmanagerin in Thüringen tätig. Sie ist Gründerin des jungen Theaters stellwerk weimar e.V., dessen Bühne sich im Weimarer Hauptbahnhof befindet. Als Geschäftsführerin konzipiert und entwickelt sie dort seit 2002 Inszenierungen, Projekte, Workshops und Festivals.
> www.stellwerk-weimar.de

Termin: 01. November 2018 (Donnerstag)
Arbeitszeiten: 16:00 – 20:00 Uhr
Ort: Kultur- und Kongresszentrum Bad Langensalza, An der alten Post 2, 99947 Bad Langensalza

Kosten: 25,00 / 15,00* Euro
Neuer Anmeldeschluss: 29. Oktober 2018

Zur Anmeldung!

>> Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese dem Referenten im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater Thüringen

Advertisements