S4: NACHHALTIGKEIT KONKRET

GRUNDLAGEN UMWELT- UND RESSOURCENSCHONENDER KULTURARBEIT

Kaum ein Tag an dem nicht von »Nachhaltigkeit« gesprochen oder geschrieben wird – doch was heißt das konkret für die Kulturarbeit? Wie können Veranstaltungen umweltschonender ausgerichtet werden? Was kann ich im Büro oder in der Gastronomie tun, um Ressourcen zu schonen?

In diesem Kurs wollen wir den Kulturbetrieb und Ihre eigene Tätigkeit im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung verorten und das besondere Potenzial aufdecken, das Kunst und Kultur als Katalysatoren gesellschaftlicher Veränderungsprozesse besitzen. Sie lernen Tools kennen, die Sie in der eigenen Arbeit einsetzen können, um Strukturen und Prozesse auf eine nachhaltige Entwicklung auszurichten und damit einen Schritt zur Sicherung der eigenen Zukunftsfähigkeit zu gehen. Wir werden uns mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Fragestellungen und anhand von Diskussionen und Gruppenarbeiten Methoden erlernen, um nicht nur im aktuellen Diskurs mitzureden, sondern ihn selbst aktiv mitzugestalten.

Ziel des Seminars ist es, konkrete Ideen und Maßnahmen für das eigene Arbeitsumfeld zu entwickeln, die sofort umgesetzt werden können.

Referentin: Annett Baumast, Ökonomin, Kulturmanagerin und Literaturwissenschaftlerin, ist als Expertin, Beraterin, Projektleiterin, Dozentin und Autorin an der Schnittstelle zwischen Kultur und Nachhaltigkeit tätig, insbesondere für Unternehmen und Organisationen aus dem Bildungs- und Kulturbereich. Sie hält Vorträge, Seminare und Workshops und nimmt Lehraufträge an verschiedenen Universitäten und Hochschulen wahr. Ihr Büro baumast. kultur & nachhaltigkeit befindet sich in Zofingen, Schweiz.

> http://www.kultur-und-nachhaltigkeit.ch

 

Termin: 21. Juni 2019 (Freitag)
Arbeitszeiten: 09:30 – 17:30 Uhr
Ort: art der stadt e.V. Gotha, Ekhofplatz 3, 99867 Gotha
Kosten: 45,00 / 30,00* Euro

Anmeldeschluss:
07. Juni 2019

Zur Anmeldung!

>> Mit der Anmeldung können Fragen, Problemstellungen oder inhaltliche Wünsche eingereicht werden. Wir werden diese dem Referenten im Vorfeld mitteilen.

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater Thüringen

Werbeanzeigen